Carina Pelz mit GeigeDietmar Pelz mit PosauneKammerensemble da capo

Dietmar Pelz

Dietmar Pelz

Dietmar Pelz begann im Alter von 15 Jahren mit dem Posaunenspiel. Er wurde anfangs im Posaunenchor Dottingen ausgebildet und wechselte mit 20 Jahren zu Franz Gäng, um seine Kenntnisse auf der Alt- und Tenorposaune zu vertiefen und zu erweitern. Nach vierjähriger Ausbildung bei Franz Gäng wurde er als festes Mitglied ins Reutlinger Blechbläserensemble aufgenommen. In den zehn Jahren als erster Posaunist konnte Dietmar Pelz seine Konzerttätigkeiten weiter vertiefen.

1996 übernahm er die musikalische Leitung des Posaunenchors Upfingen/Sirchingen. In seiner 20-jährigen Laufbahn war er immer wieder musikalischer Leiter und Dirigent verschiedener Ensembles. Sein ganz persönliches Anliegen und Engagement liegt in der Jugendarbeit und Ausbildung von Kindern, die ein Blechblasinstrument erlernen wollen.

Die dreijährige Ausbildung zum C-Kirchenmusiker im Kantorat Nürtingen unter Bezirkskantorin Angelika Rau-Culo beendete er 2016 erfolgreich.

Als Posaunist wird er von verschiedenen Orchestern als Aushilfe angefragt, wodurch er sich inzwischen regional und überregional einen Namen erspielt hat. Durch seine langjährige Arbeit mit Kantoren und in Orchestern hat er sich ein breites Repertoire als Musiker aneignen können.

Im Mai 2017 hat Dietmar Pelz die Jugendkapelle von der Trachtenkapelle Würtingen übernommen. Zudem unterrichtet er den Nachwuchs des Musikvereins Feldhausen.

Mit dem Kammerensemble "da capo" verwirklicht sich Dietmar Pelz mit seiner Frau Carina einen langjährigen Traum und hat sich zum Ziel gemacht, die musikalische Lücke im ländlichen Raum von Barock bis zeitgenössischer Musik zu füllen.